Konzert Streichtrio Carmile Rathaussaal, Fritzlar am 30.10.21

Samstag 30.10.21
Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr
Rathaussaal, Dr.-Jestädt-Platz - Ecke- Zwischen den Krämen 7, 34560 Fritzlar

Tickets zu Konzert Streichtrio Carmile Fritzlar

PreiskategoriePreisAnzahl 
Vorverkauf 17,00 € 
Ermäßigt für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Mitglieder des Kulturvereins 15,00 € 

Informationen

CORONA-REGELN
Für diese Veranstaltung ist die 2G-Regelung ( geimpft, genesen ) nötig!
Des Weiteren müssen die Gäste insbesondere die AHA-Regeln zum Infektionsschutz (Abstand, Hygiene, Maske) beachten.
All dies unter Vorbehalt zur Anpassung von Pandemie-bedingten Änderungen und Entscheidungen.

Tickets auch nach wie vor bei unserer Vorverkaufsstelle erhältlich:
Tourist-Information / Zwischen den Krämen 5 / 34560 Fritzlar
Touristinfo@fritzlar.de / Fon: 05622 988 643
Öffnungszeiten:
Mo.:  10Uhr - 18Uhr
Di. bis Do.:  10Uhr - 17Uhr
Fr.:  10Uhr - 16Uhr
Sa.: 10Uhr - 14Uhr


Streichtrio Carmile mit Ulrich Skubella am Flügel

am Samstag, 30.Oktober 2021 – 19Uhr im Rathaussaal

Seit zwei Jahren spielen die drei Musikerinnen Lea Haas (Violine), Miriam Barth (Viola) und Carmen Molina Espejo (Cello) als Trio Carmile zusammen. Kennen gelernt haben sie sich beim Orchesterspiel der Jungen Deutschen Philharmonie. Neben ihrer Orchestertätigkeit widmen sie sich mit Leidenschaft der Kammermusik.

Miriam Barth wuchs in Nordhessen auf. Den ersten Violinunterricht erhielt sie von ihrer Mutter, später wechselte sie zu der tiefer gestimmten Bratsche (Viola). Sie studierte an mehreren Hochschulen für Musik in Deutschland und der Schweiz. Zu Miriam Barth hat der Kulturverein ein besonderes Verhältnis: sie hatte auch Unterricht bei Katalyn Hercegh, der Konzertmeisterin des Kasseler Staatsorchesters, die mit ihrem Streichquartett 2018 in der Fraumünsterkirche gastierte und mit dem Louis Spohr-Orchester das Neujahrskonzert 2020 bestritten hat. Durch Katalyn Hercegh kam der Kontakt zu Miriam zustande, und der Vorstand beschloss, der jungen Musikerin ein Stipendium zu stiften. Mit dem Konzert am 30. Oktober wird sich Miriam Barth in Fritzlar vorstellen. 

Sie wird mit ihren Kolleginnen Lea Haas (Violine) und Carmen Molina Espejo Literatur für Streichtrio (Beethoven, Schubert und Sibelius) spielen, außerdem wird sie einen Satz der Arpeggione-Sonate von Franz Schubert spielen. Dabei wird sie von Ulrich Skubella am Flügel begleitet.